Ausstellung „terra mira“ Fotografien von Almut Martiny

„Terra mira“ ungewöhnliche Fotografien von Almut Martiny

 

Ausstellungsort

Europäisches Fotozentrum für junge Fotografie

Saarlandstraße 2 – 4

68519 Viernheim

 

Ausstellungseröffnung

Freitag, 26. Februar 2016 19.00 Uhr, Eintritt frei

Eröffnung

Markus Taube, Schulleitung Friedrich-Fröbel-Schule Viernheim

Tanja Eickmeier, Leiterin Europäisches Fotozentrum

Einführung

Giselher Buhl, Europäisches Fotozentrum Viernheim

Musikalische Umrahmung

Jazznuts-Saxophonensemble

Städtische Musikschule Viernheim

 

Ausstellungsdauer

26.Februar bis 28. April

 

Öffnungszeiten

täglich 9.00 bis 16.00 Uhr

außer samstags und sonntags

während der hessischen Osterferien geschlossen

 

Fotografie und Malerei in Symbiose, ein ungewöhnliche Fotoausstellung im Europäischen Fotozentrum für junge Fotografie Viernheim

Man steht vor ihren Bildern und wird in eine Zwischenwelt von Sein und Nichtsein hineingezogen, das Betrachten wir zur eigenartigen Reise durch die Dimensionen des Werdens und Vergehens. Zum ersten Mal stellt die Frankfurter Malerin Almut Martiny ihre – bis dato nur als Grundlage ihrer Ölmalerei entstandenen – farbintensiven Detailfotografien als eigenständige Werke unter dem Titel „terra mira“ aus. Sie sind eine Hommage der Künstlerin an die Wandlungskraft der Natur in ihrer Farb-, Form- und Strukturvielfalt. Durch Spiegelungen dieser Fotografien entstehen neue, verfremdete und fantasieanregende Welten, die eher als Malerei denn als Fotografie wahrgenommen werden. Sie machen neugierig und laden den Betrachter zu einer eigenartigen und spannenden durch die Dimensionen des Werdens und Vergehens ein. Die realen Motive selbst sind rätselhaft und nur bei genauer Betrachtung zu erkennen – doch sind sie letztlich unbedeutend gemessen an den immer neuen Assoziationen, die entstehen. Die Wreke erinnern an Transformationsprozesse durch Naturgewalt, an Mikroskop-Aufnahmen unbekannter, fremdartiger Lebensformen oder an neu entstehenden, noch zu entdeckenden Landschaften. Es ist tiefsinnige Andere, das fasziniert und ungewöhnliche Eindrücke vermittelt.

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized