Ausstellung – „Zu finden such‘ ich mich, mach‘ ein Bild von mir“ Fotografien zur Vielfalt, Gemeinsamkeit und Berufsfindung

Fotografien von Lehrkräften im Vorbereitungsdienst Studienseminar GHRF Heppenheim, Schülerinnen und Schülern der Friedrich-Fröbel-Schule Viernheim

image003

Ausstellungsort:

Europäisches Fotozentrum für junge Fotografie Viernheim

Saarlandstraße 2-4

68519 Viernheim

Ausstellungseröffnung:

Freitag, 28. März 2014, 19.00 Uhr – Eintritt frei

Eröffnung:

Rainer Greulich, Schulleiter Friedrich-Fröbel-Schule Viernheim

Lieselotte Haffke, Landesschulamt und Lehrkräfteakademie Sachgebiet II.2-2:

Lehramt für Grund-, Haupt-, Real- u. Förderschulen

Uwe Setzer, Leiter Studienseminar GHRF Heppenheim

Einführung:

Schülerinnen und Schüler, Friedrich-Fröbel-Schule Viernheim

Tanja Eickmeier, Europäisches Fotozentrum, Galeria Paedagogica

Musikalische Umrahmung:

Grundschulchor Klasse 3 und 4 der FFS Viernheim

Ausstellungsdauer:

28. März bis 20. Mai 2014

Öffnungszeiten:

täglich außer samstags und sonntags,

während der hessischen Osterferien geschlossen

Flyer:

zu_finden.indd zu_finden.indd

Die Fotoausstellung „Zu finden such‘ ich mich, mach‘ ein Bild von mir“

ist ein fotografisches Bildprojekt zur menschlichen Vielfalt, Berufsfindung und Gemeinsamkeit.

Es ist ein aufwendiges XENOS – Kooperationsprojekt zwischen Landesschulamt und Lehrkräfteakademie Frankfurt, Studienseminar GHRF Heppenheim, Europäisches Fotozentrum für junge Fotografie und Friedrich-Fröbel-Schule Viernheim. Dabei wurden mehrere Ziele und Schwerpunkte des XENOS – Vorhabens angestrebt. In der ersten Phase fotografierten die angehenden Lehrkräfte des Heppenheimer Studienseminars jugendliche Migranten der Friedrich-Fröbel-Schule Viernheim. Intention war, einen modellhaften Fotozyklus zur beruflichen und gesellschaftlichen Integration der jungen Menschen zu schaffen. In der zweiten Phase lichteten die Jugendlichen die jungen Lehrkräfte ab. Auch hier sollten deren beruflichen Perspektiven und Wünsche bildlich herausgearbeitet werden. Sachkundig begleitet wurden die Fotografierenden von Fotoschülerinnen und Fotoschülern des Fotozentrums. Diese hatten ihrerseits einige Wochen zuvor Mitschülerinnen und Mitschüler mit ausländischen Wurzeln portraitiert.

Entstanden ist eine Fotoausstellung von ausdrucksstarken, frischen und lebendigen Portraitbildern junger Menschen, deren Biografie vom Weggehen und Ankommen geprägt ist.

Das Projekt „Zu finden such‘ ich mich, mach‘ ein Bild von mir“ wird im Rahmen des XENOS-Bundesprogramms „Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Für das Europäische Fotozentrum für junge Fotografie Viernheim ist die Fotoausstellung ein würdiger Beitrag zu seinem 20jährigen Bestehen.

Advertisements

Über fotozentrum

About myself
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.